weather-image

Viermal Gold für Redfire in Gummersbach

Bad Münder. Die Taekwondo-Sportler vom Redfire-Team der TuSpo Bad Münder haben bei den Internationalen Poomsae-Meisterschaften in Gummersbach einmal mehr überzeugt. So holte Redfire-Chef Christian Senft zusammen mit Michael Bußmann und Kai Müller den Teamtitel bei dem Turnier der Europäischen A-Class-Kategorie, an dem über 600 Sportler aus insgesamt 18 Nationen teilnahmen. In der Einzelwertung musste sich Senft nur seinem Nationalkader-Konkurrenten Markus Kettenis geschlagen geben. Den Dänen Kim Nedergard, der Senft im vorigen Jahr noch die Silbermedaille wegschnappte, verwies er diesmal auf den Bronzerang.

270_008_6951157_spo_Senft_und_co.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt