×

TVS-Damen retten sich

Springe/Eldagsen. Die Tennis-Damen des TV Springe haben den Abstieg aus der Bezirksliga gerade noch verhindert. Mit dem 5:1-Erfolg in Bemerode und dank des Kirchroder Siegs in Wülfel kletterte Springe noch auf den rettenden drittletzten Platz. Außer im Spitzeneinzel, das Charlotte Wiemann knapp verlor, ließ der TVS den Gastgeberinnen keine Chancen. Springe: Wiemann 5:7, 7:5, 8:10; Stefanie Breitenbicher 6:0, 6:1; Katharina Herwig 6:1, 6:0; Simone Dousa 6:1, 6:1; Breitenbicher/ Herwig 6:1, 6:1; Wiemann/ Dousa 6:4, 6:0. Die Konkurrentinnen vom TV Eldagsen unterlagen im entscheidenden letzten Spiel bei Spitzenreiter Hildesheimer TV II klar mit 1:5, freuen sich aber über einen starken zweiten Platz in der Endabrechnung. Am Fehlen von Spitzenspielerin Maike Watermeyer lag es nicht, denn die an Position 1 aufgerückte Nadine Marsmann holte den Ehrenpunkt für den TVE. Eldagsen: Marsmann 6:4, 6:4; Chiara Moldehn 4:6, 0:6; Nora Holländer 6:2, 5:7, 8:10; Talesia Dreßler 1:6, 4:6; Marsmann/ Holländer 2:6, 1:6; Moldehn/ Dreßler 4:6, 6:7.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt