weather-image

TuSpo-Nachwuchs erlebt Basketball-Profis hautnah

BAD MÜNDER. Ganz nah dran an den Profis waren jetzt die Nachwuchs-Basketballer der TuSpo Bad Münder. Eine 60-köpfige Delegation aus Bad Münder – Aktive, Trainer und Eltern – besuchte gemeinsam das Bundesliga-Spiel der Braunschweiger Löwen gegen Alba Berlin.

Bad Münders Nachwuchs-Basketballer posieren mit Braunschweigs Maskottchen Henri vor dem Bundesliga-Spiel in der Volkswagenhalle. Foto: Tillmann
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Ein besonderer Tag war es vor allem für die Minis und U11/U12-Spielerinnen und -Spieler. Sie konnten zunächst ihr Können an den Stationswettbewerben der Sport-Akademie der Löwen beweisen und erhielten als Belohnung schicke T-Shirts. In denen standen sie schließlich Spalier, als die Profis vor der Partie in die mit 5000 Zuschauern gefüllte Volkswagen-Arena einliefen. Und ganz dicht am Spielfeldrand sahen sie schließlich den 83:79-Erfolg der Braunschweiger gegen den achtfachen Deutschen Meister Berlin.

„Wir versuchen nun, Partnerschaften zwischen dem Bundesligisten und den Grundschulen zu schaffen“, sagt Bad Münders Bundesliga-Basketball-Chef Jürgen Molitor. Beim Osterferien-Camp der Abteilung vom 15. bis 18. April wird auch die Sport-Akademie wieder mit ihren Trainern in Bad Münder sein.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt