weather-image
Bennigsen nach 8:8 gegen Langenhagen sicher in der Relegation

TuSpo mit zwei Teams ungeschlagen zum Titel

Springe/Bad Münder. Jede Menge Entscheidungen sind am vorletzten Spieltag der Tischtennis-Saison auf Bezirksebene gefallen. So hat Bezirksoberligist SpVg Hüpede-Oerie mit der 6:9-Heimniederlage gegen Gümmer die theoretische Chance auf den Titel verspielt – den Relegationsplatz hatte die SpVg schon vorher sicher. Den direkten Aufstieg in die 1. Bezirksklasse hat dagegen Hüpedes Reserve mit dem 9:6 in Lüdersen perfekt gemacht. Vizemeister der 2. Bezirksklasse 12 ist der FC Bennigsen II, der die Saison mit einem 9:2-Erfolg gegen Arnum II beendete.

270_008_6316443_spo_janaw.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt