weather-image
28°

TuSpo meldet Herren ab

Das Aus für die letzte Fußball-Herrenmannschaft der Kernstadt: Die TuSpo Bad Münder hat bereits vor Saisonbeginn ihre Kreisligamannschaft abmelden müssen

270_0900_5249_lkbm_IMG_4695.jpg

Mannschaftsbetreuer Wolfgang Heller sei der Schritt nicht leichtgefallen, erklärt er auf NDZ-Nachfrage. Die Entwicklung sei allerdings nicht absehbar gewesen: Zum Saisonende stand ihm ein Kader von 20 Spielern zur Verfügung – in der vergangenen Woche waren es noch neun. Die Gründe dafür seien vielschichtig: Ein großer Teil der Spieler, die aus Springe zur TuSpo gewechselt waren, geht mit der Gründung einer zweiten FC-nschaft zurück. Andere verlassen die TuSpo, um bei anderen Vereinen zu spielen – und auch die Entscheidung von Trainer Hakan Atangüc, aus beruflichen Gründen nicht mehr als Coach zur ügung zu stehen, habe Auswirkungen gehabt. Auch für Heller ist nun früher als erwartet Schluss: Nach 40 Jahren Fußball in Bad Münder wirft er das Handtuch. „Dass ich mein Engagement eng an die Arbeit Hakan Atangücs kopple, war aber bekannt“, sagt Heller. jhr

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare