weather-image

TuSpo Bad Münder gibt Pflichtspiel-Comeback

BAD MÜNDER. Die TuSpo Bad Münder kehrt auf die Fußball-Bühne zurück. Am Sonntag gibt der Kernstadt-Club in der zweiten Kreispokalrunde gegen Germania Beber-Rohrsen nach zwei Jahren sein Pflichtspiel-Comeback. Die Kreisligisten TSV Nettelrede und VfB Eimbeckhausen müssen auswärts ran.

TuSpo-Trainer Steven Kirsch. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Alle Spiele am Sonntag werden erst um 18 Uhr angepfiffen – wegen der großen Hitze. „Wenn es dadurch im Spiel zwei bis drei Grad kühler ist, ist allen gedient“, sagt Marc Hartmann, Pokalspielleiter im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont. Mit Eimbeckhausen ist Hartmann selbst im Einsatz, beim TSV Brünnighausen aus der 2. Kreisklasse. „Ich glaube, wir haben da noch nie ein Pflichtspiel bestritten“, sagt Hartmann – ein Sieg für den VfB ist Pflicht. Etwas kniffliger ist da schon die Aufgabe des TSV Nettelrede beim SSV Königsförde aus der 1. Kreisklasse – Favorit sind die Nettelreder aber allemal.

Die TuSpo, die sich vor zwei Jahren aus der Kreisliga abgemeldet hatte, fängt in der 3. Kreisklasse neu an. Seine bisherigen drei Vorbereitungsspiele hat das Team von Trainer Steven Kirsch allesamt verloren. Kirsch ist dennoch zufrieden: „Wir sind in der Findungsphase, die Trainingsbeteiligung ist gut.“ Jedes Spiel bringe Erkentnisse, welcher Spieler auf welcher Position am besten einsetzbar sei, so Kirsch, der auch die Partie gegen die eine Spielklasse höher angesiedelten Beberaner als weiteren Test ansieht: „Die sind konditionell stark und seit Jahren eingespielt – sie sind der Favorit“, sagt Kirsch, der zudem auf etliche potenzielle Stammspieler wegen Urlaub und Verletzungen verzichten muss.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt