weather-image

Turnier mit zwei Seriensiegern

Eldagsen. Wo der FC Eldagsen in den vergangenen Jahren auch zu Hallenfußballturnieren angetreten ist – der Bezirksligist hat gewonnen, zuletzt beim NDZ-Cup des FC Springe. Beim eigenen Turnier um den Berggarten-Cup am kommenden Wochenende in der Bennigser Süllberghalle geben die Gastgeber die Favoritenrolle aber an den Bezirksligarivalen TSV Barsinghausen ab. „Wir gewinnen zwar, sind aber spielerisch nicht so stark wie Barsinghausen“, sagt Eldagsens Sebastian Westenfeld. „Im vorigen Jahr im Finale waren sie schon besser als wir, da haben wir glücklich im Neunmeterschießen gewonnen.“

270_008_7660567_spo_bgcup2.jpg

Die Barsinghäuser sind in dieser Hallensaison die Vielspieler schlechthin. In Hameln haben sie für jedes Qualifikationsturnier für den Supercup in der Rattenfängerhalle gemeldet – drei haben sie gewonnen. Beim eigenen Hallo-Cup triumphierten sie ebenfalls. Parallel zum Berggarten-Cup tritt der TSV auch beim Turnier der SG Hameln 74 an, „sie wollen aber mit der besten Mannschaft zu uns kommen“, sagt Westenfeld.

Die Gastgeber müssen am Sonnabend früh aufstehen: „Wir können am Freitag noch nicht in die Halle zum Aufbauen“, sagt Westenfeld, „wir fangen Sonnabend um sechs Uhr an.“ In ihrer Gruppe B sind sie trotzdem der Topfavorit aufs Weiterkommen. Die Gruppe ist die deutlich leichtere, sogar der SC Bison hat realistische Chancen, als Vierter die Zwischenrunde zu erreichen. „Durch die kurzfristige Absage des SV Gehrden mussten wir die Gruppen neu einteilen. Manche Mannschaften konnten vormittags nicht, deshalb ist Gruppe A insgesamt deutlich besser besetzt“, erklärt Westenfeld. Neben Barsinghausen dürften hier Springe, Eimbeckhausen und Bad Münder die besten Chancen haben, die Zwischenrunde zu erreichen, die am Sonntag um 12 Uhr beginnt. Das Finale steigt um 16.45 Uhr.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt