weather-image
16°

TT-Stadtmeisterschaft: Bennigsen holt alle Nachwuchs-Titel

VÖLKSEN. Der FC Bennigsen dominiert die Stadtmeisterschaften des Springer Tischtennis-Nachwuchses ja schon seit Jahren. Dass die „Steckrüben“ aber sämtliche Titel in den Schüler- und Jugendklassen abräumen – das war ein Novum bei der 36. Auflage des Traditionsturniers beim TTC Völksen.

Bennigsens Lou-Iza Warner holte gleich drei Titel – einen im Einzel, zwei im Doppel. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Insgesamt 13 Konkurrenten wurden ausgespielt. FCB-Jugendwart Jan Pulka freute sich einerseits über den Erfolg – andererseits würde er sich auch stärkere Konkurrenz wünschen: „Es wäre schön, wenn die anderen Vereine ein bisschen Gas geben würden bei der Jugendarbeit“, sagte Pulka. Bei der weiblichen und männlichen Jugend lieferten sich die Bennigser ein reines Vereinsduell mit Concordia Alvesrode. „Kein anderer Springer Verein hat sonst noch die Jugendklassen besetzt“, sagte Gerhard Eilmus, der Vorsitzende des ausrichtenden TTC Völksen, „bei uns sind die Jugendlichen alle in den Erwachsenenbereich gewechselt und wir haben erst seit Kurzem wieder einige C-Schülerinnen.“

Die schafften es immerhin aufs Treppchen: Johanna Schulz und Leandra Quindt belegten hinter Bennigsens Fame Banse die Plätze 2 und 3. Banses ältere Schwester Fee wäre bei den Mädchen die Topfavoritin gewesen – wurde aber kurzfristig zu einem Lehrgang des Landeskaders eingeladen. So sicherte sich Celine Fiebig den Einzeltitel bei der weiblichen Jugend.

Nicht ausgespielt wurde der Titel bei den B-Schülerinnen, weil sich hier nur Finja Horstmann von Concordia Alvesrode angemeldet hatte – sie spielte bei den A-Schülerinnen mit. Eine Altersstufe höher traten auch die drei Bennigser Timon Glauche, Julius Straeter und Julian Herz an – und belegten die ersten drei Plätze bei den B-Schülern. „Timon hätte ich gerne auch bei der Jugend spielen lassen, das wäre eine schöne Herausforderung für ihn gewesen, aber er hatte keine Zeit“, sagte Pulka.

2 Bilder
Maik Ehrenpfort vom FCB verteidigte seinen Titel bei der männlichen Jugend. Foto: Bertram

Ein Mammutprogramm absolvierte dafür Tjark Horstmann von Concordia Alvesrode, der bei den A-Schülern, der männlichen Jugend und bei den Herren D antrat – er belohnte sich mit zwei Silbermedaillen im Doppel.

Die Sieger:

Schülerinnen C Einzel: 1. Fame Banse (FC Bennigsen), 2. Johanna Schulz, 3. Leandra Quint (beide TTC Völksen).

Schülerinnen A/B Einzel: 1. Loiu-Iza Warner, 2. Smilla Wolff (beide Bennigsen), 3. Miriam Marben (TSV Gestorf).

Schülerinnen A/B Doppel: 1. Warner/Wolff (Bennigsen), 2. Finja Horstmann/Marben (Concordia Alvesrode/Gestorf).

Schüler C Einzel: 1. Felix Hrassnigg, 2. Emil Springfeld, 3. Sverre Hagemann (alle Bennigsen).

Schüler C Doppel: 1. Hrassnigg/Springfeld, 2. Hagemann/Finnian Lange (alle Bennigsen).

Schüler B Einzel: 1. Timon Glauche, 2. Julius Straeter, 3. Julian Herz (alle Bennigsen).

Schüler B Doppel: 1. Glauche/Herz, 2. Jonathan Hemp/Straeter (alle Bennigsen).

Schüler A Einzel: 1. Noah reichelt, 2. Linus Lange, 3. Dennis Hilbich (alle Bennigsen).

Schüler A Doppel: 1. Hilbich/Reichelt (Bennigsen), 2. Tjorven Bruhn/Tjark Horstmann (Gestorf/Alvesrode).

weibliche Jugend Einzel: 1. Celine Fiebig (Bennigsen), 2. Anica Horstmann, 3. Jana Busch (beide Alvesrode).

weibliche Jugend Doppel: 1. Warner/Wolff (Bennigsen), 2. Busch/Miriam Kollrich (Alvesrode).

männliche Jugend Einzel: 1. Maik Ehrenpfort, 2. Linus Lange (beide Bennigsen), 3. Tjark Horstmann (Alvesrode).

männliche Jugend Doppel: 1. Ehrenpfort/Torsten Rempler (Bennigsen), Horstmann/Moritz Richter (Alvesrode).



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt