×

TSV Nettelrede siegt bei Generalprobe vor Pokalderby bei SG

BAD MÜNDER. Mit der Gruppenphase im Pokalwettbewerb startet der Kreis Hameln-Pyrmont unter der Woche in die neue Saison. Dabei stehen sich am Mittwoch die Kreisliga-Rivalen SG Eimbeckhausen/Hamelspringe und TSV Nettelrede gegenüber. Zu einem weiteren Derby erwartet Germania Beber-Rphrsen den TSV Eintracht Nienstedt.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Die Kicker des TSV Nettelrede haben ihre Generalprobe vor dem ersten Pflichtspiel bestanden. Im finalen Testspiel gewannen die Nettelreder bei Victoria Lauenau mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages erzielte der eingewechselte Nils Requard kurz vor dem Schlusspfiff (88.).

Am Mittwoch (19 Uhr) startet die Mannschaft von Spielertrainer Dominik Trotz mit einem Pokalkracher in die Saison, wenn im Nachbarschaftsduell bei der SG Eimbeckhausen/Hamelspringe das erste Spiel der Gruppenphase im neuen Modus des Kreispokals Hameln-Pyrmont ansteht. „Egal ob in der Liga oder im Pokal, wir freuen uns auf die Derbys gegen Nettelrede“, sagt SG-Spielertrainer Niklas Koffmane.

Zwei Akteure sind in der vergangenen Spielzeit jeweils noch für die andere Seite aufgelaufen. Sebastian Grabarits wechselte vom VfB Eimbeckhausen nach Nettelrede, Julian Martens ging den umgekehrten Weg und schnürt seine Schuhe künftig für die neu gegründete Kreisliga-Spielgemeinschaft.

Die Gruppengegner SV Germania Beber-Rohrsen und der TSV Eintracht Nienstedt bestreiten bereits am Dienstag (19 Uhr) das Auftaktspiel der Gruppe C. Für die Nienstedter ist es das erste Pflichtspiel seit fünf Jahren. Zwar gehen die gastgebenden Germanen als Favorit auf den Platz, doch die klassentieferen Nienstedter können nach dem 4:3-Testsieg gegen Nettelredes Reserve vielleicht für eine weitere Überraschung sorgen.

Zwei Vereine haben zum Pflichtspielstart im Kreispokal Hameln-Pyrmont Heimvorteil. Die SG Flegessen empfängt am Mittwoch (19 Uhr) den Ligarivalen TB Hilligsfeld in der Gruppe E. Zudem muss sich die SGF bei Preußen Hameln am 7. August (15 Uhr) und gegen den TC Hameln am 10. August (19 Uhr) beweisen. Jeweils zeitgleich ist die TuSpo Bad Münder im Einsatz. Zum Auftakt geht es auf eigenem Platz gegen den TSV Brünnighausen. Die weiteren Gegner in der Gruppe D sind WTW Wallensen und der MTV Lauenstein.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt