×
Nach der Trennung vom Trainer: Vorsitzender Heiko Wente sitzt gegen Grohnde auf der Bank

TSV Nettelrede: Kein Schnellschuss vor der Winterpause

Fußball (jab). Der Trainer ist weg, die Probleme bleiben. „Wir müssen jedem Mann hinterherlaufen, damit wir genug Leute sind“, sagt Robert Köster, Kapitän des TSV Nettelrede, vor dem Gastspiel in der Kreisliga Hameln-Pyrmont beim TSV Grohnde am Sonntag (14 Uhr). Es ist das Spiel Nummer 1 nach der Trennung von Trainer Oliver Unger (NDZ berichtete).



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt