weather-image
16°

TSV hat nur Blumen zu verschenken

Nettelrede/Eldagsen/ Völksen (ndz). Weil die TSG Ahlten am Dienstag in Heeßel unterlag, steht der TuS Schwüblingen endgültig als Meister der Frauen-Bezirksliga fest. Am morgigen Sonnabend (16 Uhr), gastiert der TuS beim TSV Nettelrede. „Wir werden natürlich gratulieren und sie mit einem Blumenstrauß empfangen“, sagt Nettelredes Trainer Arno Seemann – mehr Geschenke soll es allerdings nicht geben.


„Die Punkte sollen in Nettelrede bleiben“, so Seemann, der seine Mannschaft nicht motivieren muss. „Das Hinspieldebakel ist noch nicht so lange her“, sagt er. Vor fünf Wochen unterlag seine Elf beim TuS mit 0:6. Im Rückspiel fehlen Julia Schwekendieck, Manuela Schlißke, Nicole Tschirch, Stefanie Holz und Marie Lenz. Seemann setzt daher auf Konter, um das Spiel so lange wie möglich offen zu halten.

In der Frauen-Kreisliga hat der FC Eldagsen Heimrecht gegen den SV Helstorf. Beide Teams unterlagen am Mittwoch im Kreispokal-Halbfinale. Eldagsen kam dabei gegen den SC Völksen beim 2:13 unter die Räder. Die Völksenerinnen gastieren in der Parallelstaffel beim MTV Ilten und wollen die nächsten Punkte zum Aufstieg holen.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt