weather-image
19°
0:2 (0:0)-Niederlage in der 1. Runde des Kreispokals / Favorit RW Hessisch Oldendorf behauptet sich

TSV Hamelspringe leistet lange Widerstand

Fußball (gö). Der erste Auftritt des TSV Hamelspringe in der 1. Runde des Kreispokals von Hameln-Pyrmont war zugleich auch der letzte für die Mannschaft um Spielertrainer Pascal Lüdtke – nicht unerwartet. Gegen den Finalisten des Vorjahres, Rot-Weiß Hessisch Oldendorf, mussten die Gastgeber nach einer guten Vorstellung den favorisierten Gästen einen 2:0 (0:0)-Sieg überlassen.

270_008_5719686_Hamelspringe.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt