weather-image
Damen-Quartett mit guten Aussichten /Alvesrode will in die Liga zurück / Adensen ist ohne Chancen

TSV Hachmühlen peilt die Bezirksoberliga an

Der VfV Concordia Alvesrode als Zweitplatzierter punktgleich mit dem Ersten, SV Arnum, peilt den Aufstieg in die Bezirksliga an und hat gute Chancen. Zumindest der Relegationsplatz sollte möglich sein. Der TTC Springe (7./6:10) und der TSV Gestorf (8./3:13) müssen sich in ihren Leistungen erheblich steigern, soll der erste Abstiegsplatz abgewendet werden und für ein Team die Relegationsrunde zum Klassenerhalt herausspringen.

Christina Weide (l.) und Dominique Neumann peilen mit dem TSV Hachmühlen nach einjähriger Abwesenheit den Wiederaufstieg in die

Autor:

Dieter GömannTischtennis. In fünf Spielklassen auf Bezirksebene kämpfen Damenteams aus dem



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt