×

TSV Gestorf steht vor wichtigem Nachholspiel in Schulenburg

GESTORF. Nach zweimonatiger Vorbereitung starten die Fußballer des TSV Gestorf am Sonntag (14 Uhr) im Nachholspiel beim TSV Schulenburg in die zweite Saisonhälfte der 1. Kreisklasse Hannover. Im ersten Pflichtspiel geht es bei einem direkten Konkurrenten um wichtige Zähler im Abstiegskampf.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

„Wir sind gut vorbereitet und wollen drei Punkte mitnehmen. Ein Unentschieden wäre zu wenig“, betont TSV-Sprecher Peter Baron.

Die Leistungen in den Tests gegen Eldagsens U23 (1:3) und den TSV Nettelrede (1:1) waren ansprechend. Es machte sich bemerkbar, dass Trainer Bernd Porcarelli mit der Mannschaft vor allem im Kraft- und Ausdauerbereich gearbeitet hat „In beiden Spielen konnten wir in der zweiten Hälfte noch zulegen, spielerisch muss es sich noch entwickeln“, sagt Baron. Auf zwei Leistungsträger müssen die Gestorfer jedoch verzichten – Sebastian Rust hat sich beim ersten Test gegen den TSV Nettelrede zwei Außenbänder gerissen, Bastian Moesgaard-Leth fällt wegen einer Knieblessur aus. Im Hinspiel waren die Gestorfer trotz drückender Überlegenheit auf eigenem Platz nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Nur mit einem Auswärtssieg würde man den Konkurrenten in der Tabelle vorerst hinter sich lassen.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt