weather-image
16°

TSV bricht den Bann

Springe/Bad Münder. Der Knoten ist geplatzt: Die Tischtennis-Damen des TSV Hachmühlen haben in der Bezirksoberliga die ersten Saisonpunkte geholt. Dem 8:4-Heimsieg gegen den SC Bettmar ließen sie einen 8:3-Erfolg beim MTV Rumbeck folgen. „Diese beiden Siege sind so wichtig für unser Selbstvertrauen gewesen. Der Druck ist jetzt weg. Nun können wir den letzten beiden Punktspielen vor der Winterpause etwas beruhigter entgegen blicken“, berichtet TSV-Sprecherin Ina Mogalle-Tschöpe. Entscheidend sei gewesen, dass alle fünf Spielerinnen gepunktet haben. Und: „Wir haben alle vier Doppel gewonnen. Das nennt man mannschaftliche Geschlossenheit.“

270_008_6742306_spo_franzgadinowski.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt