weather-image
22°

Trockenheit nervt auch die Fußballer

SPRINGE/BAD MÜNDER. Es ist kaum ein Jahr her, da fielen die ersten Fußballspiele wegen sintflutartiger Regenfälle aus. Zu viel Wasser – das Problem zog sich durch die gesamte Saison. Was damals zu viel runter kam, kommt heute zu wenig. Die Fußballplätze brauchen dringend Wasser – aber woher?

Rasensprenger sind gefragt – wie hier auf dem B-Platz des FC Springe an der Harmsmühlenstraße. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt