weather-image

Triathlon: Daniel Behrens im Fotofinish geschlagen

270_0900_12534_20160904_15325720.jpg

Beim „Biberman“ in Bleckede bei Lüneburg lief der Springer, der für den SC Bad Münder startet, Schulter an Schulter mit Peter Langfeld aus Hamburg ins Ziel. 2:05:41 Stunden brauchten die beiden über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren, 10 km Laufen) – das Zielfoto sah den Hamburger um Zentimeter vorne. Titelverteidiger Behrens blieb damit der dritte Platz. Sieger Maik Sobiech hatte mehr als drei Minuten Vorsprung.

Sobiech lag schon nach dem Schwimmen klar vorne, er vergößerte seinen Vorsprung auf dem Rad. Vor dem Laufen war Behrens noch Zweiter, Langfeld stellte ihn aber nach sechs Kilometern. „Ich bin aber drangeblieben“, so Behrens, der sich im Windschatten des Hamburgers hielt.

Wie sein SC-Teamkollege Tobias Schütte (M25), der seine erste olympische Distanz als Gesamt-Achter in 2:16:46 Stunden beendete, gewann Behrens (M30) seine Altersklasse. Michael Schröder vom SC landete in 2:53:44 Stunden auf Rang 51.

Beim Maschsee-Triathlon wurde der Völksener Tim Holenburg, der für Hannover 96 antritt, auf der Volksdistanz (0,5 km, 20,6 km, 5 km) Vierter der Juniorenkonkurrenz. In 1:10:13 Stunden verbesserte er seine Zeit aus dem Vorjahr um mehr als zwei Minuten.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt