weather-image
12°
5:2-Erfolg im Kreisliga-Derby beim SV Völksen / Vier Hartje-Treffer

Traumstart für die Bison-Fußballerinnen

VÖLKSEN. Die Fußballerinnen des SC Bison Calenberg haben das Derby beim SC Völksen zum Start in die Kreisliga-Saison deutlich gewonnen. Mit 5:2 (2:1) setzte sich die Mannschaft von Trainer Dietmar Wente, der selbst nicht dabei war, durch. Danach sah es zunächst nicht aus.

Bison-Stürmerin Tabea Freiberg setzt Völksens Torfrau Antonia zu Klampen unter Druck. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Die Gastgeberinnen dominierten die Anfangsphase klar, doch mit den ersten Auswechslungen ging der Spielfluss verloren. Dennoch ging Völksen in Führung, als Kapitänin Maike Schwekendiek einen Elfmeter verwandelte (37.). Die Bisons glichen postwendend aus (39.) und gingen kurz vor der Pause sogar in Führung (44.). Beide Tore erzielte Anna Hartje, die nach dem Seitenwechsel zwei weitere Male traf (52., 70.). Zum zwischenzeitlichen 4:1 traf der starke Bison-Neuzugang Tabea Freiberg (57.). Völksen konnte durch Annika Hartmann nur noch verkürzen.

„Es sind viele noch im Urlaub, deshalb haben wir noch nicht richtig trainiert. Deshalb fehlten noch Kraft und Kondition“, sagte SCV-Spielführerin Schwekendiek und versprach: „Nächstes Mal machen wir es besser.“ Am Sonntag treten die Völksenerinnen beim TSV Schulenburg, einem der Titelfavoriten, an. Die Bisons empfangen bereits am Sonnabend Borussia Empelde.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt