weather-image
14°
Offermann trifft per Fallrückzieher zum 1:1 in Nienstädt

Tor des Monats in Unterzahl rettet Springe einen Punkt

Fußball (jab). Der FC Springe hat auch seinem zweiten Bezirksligaspiel des Jahres die Punkte geteilt. Ein 1:1 (0:0) beim SV Nienstädt war sicher nicht das Wunschergebnis der Springer, „aber wenn du mit zwei Mann weniger und einem Tor des Monats kurz vor Schluss den Ausgleich schaffst, kannst du zufrieden sein“, so FCS-Sprecher Olaf Feuerhake.

Nienstädts Torschütze Ylli Syla (l.) zieht ab, Tim Dreyer blockt den Schuss ab, Julian Dettmer muss nicht mehr eingreifen. Foto:


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt