×

Tischtennis-Verband verlängert Saisonunterbrechung

HANNOVER. Die Hallen bleiben leer, die Tischtennisplatten unbenutzt – der Punktspielbetrieb wird auch im Februar ruhen. Das Präsidium des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) hat beschlossen, die Saisonunterbrechung zunächst bis 28. Februar zu verlängern.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Im Zuständigkeitsbereich des Verbandes wird es daher in allen Ligen und Staffeln nur eine Einfachrunde ohne Rückspiele geben. Somit werden nur noch die ausstehenden Begegnungen der Vorrunde nachgeholt. Da durch die Unterbrechung der Saison seit Anfang Dezember bis zu neun Punktspielwochen entfallen, sei es unmöglich, den zeitlichen Engpass durch eine Verlängerung der Spielzeit bis in den Mai zu kompensieren. „Einige Mannschaften müssen noch vier und mehr Spiele aus der Vorrunde nachholen. Es ist ausgeschlossen, dies durch eine Verlängerung aufzuholen. Eine Saison mit Hin- und Rückrunde ist nicht mehr darstellbar“, bestätigte TTVN-Vizepräsident Dieter Benen.

In der zweiten Februar-Hälfte wird das Präsidium entscheiden, ob die Saisonunterbrechung fortgesetzt und das geplante Saisonende am 23./24. April – Relegation 7./8. Mai – verschoben werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt