weather-image
13°

Tischtennis: Mikael Hartstang auf dem Treppchen

BAD MÜNDER/DINKLAGE. Einen großartigen Erfolg errang Mikael Harstang mit der Schüler-Auswahl des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) beim Deutschland-Pokal in Dinklage.

Mikael Hartstang (r.) siegt im Doppel zusammen mit Heye Koepke (SG Schwearz-Weiß Oldenburg) beim 4:0-Erfolg gegen die Auswahl von Sachsen. FOTO: GÖMANN

Autor:

DIETER GÖMANN

Der Münderaner, in den Diensten von Hannover 96, gewann zusammen mit Heye Koepke (SG Schwarz-Weiß Oldenburg), Leon Hintze (SV Union Salzgitter) und Vincent Senkbeil (TuS Lachendorf) die Bronzemedaille.

Der U15-Nachwuchs verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr in Bad Blankenburg vom fünften auf den dritten Platz. In sechs Begegnungen feierte das TTVN-Quartett vier Siege.

Begonnen hatte alles mit zwei 4:0-Erfolgen in der Gruppenphase gegen die Teams von Sachsen und Rheinland bei einer 0:4-Niederlage gegen das favorisierte Bayern – neben Baden-Württemberg. In allen drei Begegnungen kam Mikael Hartstang im Dreier-Team sowohl im Einzel als auch im Doppel an der Seite von Heye Koepke zum Einsatz.

Damit hatte sich Niedersachsen als Gruppenzweiter hinter Bayern für das Viertelfinale qualifiziert, während die Drittplatzierten den Weg über die Zwischenrunde gehen mussten.

Um den Einzug in das Halbfinale traf die TTVN-Mannschaft auf Westdeutschland und behauptete sich mit einem 4:1-Sieg. Wiederum siegreich war Hartstang im Einzel und im Doppel. Im Halbfinale wartete die Mannschaft von Baden-Württemberg auf die Niedersachsenauswahl. Mit einer 1:4-Niederlage war der Traum eines möglichen Endspiels ausgeträumt. Den Ehrenpunkt sicherte Mikael Hartstang seiner Mannschaft mit einem Sieg in vier Sätzen.

Zur Findung des Abschneidens nach der Punktwertung für das Gesamtergebnis – Jungen, Mädchen, Schüler, Schülerinnen – wurde der dritte Platz ausgespielt. Hier siegte die TTVN-Auswahl klar mit 4:0 gegen die Pfalz.

Den Gesamtsieg sicherte sich die Auswahl von Bayern mit einem knappen 4:3-Erfolg über Baden-Württemberg.

Für den Münderaner Hartstang hat die Schülerzeit ihr erfolgreiches Ende gefunden. Zum neuen Spieljahr wechselt er in die Jugendklasse über. Mit Hannover 96 will er als Neuling in der Oberliga erfolgreich als Tabellenzweiter Anfang Mai die Relegation zur Regionalliga bestreiten.

Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt