weather-image
26°

Tennis: Springes Damen und Herren 50 vor schwerer Saison

SPRINGE/BAD MÜNDER. So richtig sommerlich sind die Temperaturen noch nicht – dennoch starten die heimischen Tennisspieler an diesem Wochenende in die Freiluft-Punktspielsaison. Die Herren 50 des TV Springe sind weiterhin das ranghöchste Team in der Region.

Alexander Bruns von den Herren 50 des TV Springe. Foto: Bertram

Allerdings haben die Springer Senioren in der Nordliga zum Start erst einmal Pause. Denn der eigentliche Auftaktgegner TTK Sachsenwald hat sein Team am Mittwoch zurückgezogen. Damit gibt es nur noch zwei Absteiger – dennoch wird es schwer genug für die Springer. „Gegen Hagen müssen wir, wie schon in den letzten beiden Jahren, gewinnen“, sagt TVS-Kapitän Michael Krull. Auch Kirchrode und Waldenau sieht er als schlagbar an, „Kirchrode wird aus meiner Sich das Schlüsselspiel“, so Krull. Zum Auftakt am nächsten Sonnabend gegen Sasel sowie gegen DuWo Hamburg und Neumünster sieht er sein Team allerdings chancenlos.

Neu in der Springer Mannschaft ist Jörn Pelka, der zuletzt beim TSC Stelle in der Nähe von Hamburg spielte, wo er auch wohnt. „Ich habe ihn bei den Norddeutschen Meisterschaften angesprochen“, sagt Krull. Da die drei Auswärtsspiele der Springer allesamt in der Nähe von Hamburg stattfinden, hält sich der Aufwand für Pelka, der an Position 6 geführt wird, in Grenzen. Zum Team gehören neben Krull auch weiterhin Alexander Bruns, Matthias Wandel, Ulf Rodewald und Dirk Schlösser.

Springes Damen 50 gehen, nachdem sie im Winter keine Mannschaft melden konnten, wieder in der Oberliga an den Start. Zum Auftakt am heutigen Sonnabend (13 Uhr) empfangen sie den TC Cuxhaven. „Das wird gleich ein harter Brocken“, sagt Kapitänin Marion Meyer. Auch für ihr Team ist das Ziel „irgendwie der Klassenerhalt“. Für Petra Gatz, die wegen einer Verletzung nicht spielen kann, rückt Renate Vespermann, die vom abgemeldeten Damen-50-Team des TC Altenhagen zurückkehrt in die Mannschaft.

Auf Verbandsebene treten auch die Damen und Herren 50 des TV Bad Münder an, die allerdings erst am kommenden Wochenende mit Heimspielen in die Verbandsklasse starten. Die Herren 55 des TV Springe treten in der Verbandsliga an.

In der Bezirksliga schlagen sowohl die Damen und Herren des TV Springe sowie die Damen des TV Eldagsen auf.jab

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare