weather-image
17°

SVA-Reserve patzt auch gegen Völksen

Springe/Bad Münder. Es läuft nicht bei den Tischtennis-Herren des SV Altenhagen II in der 2. Bezirksklasse 12. Nach dem 6:9 am vorigen Wochenende in Holtensen verlor die SVA-Reserve jetzt mit dem gleichen Ergebnis auch bei Schlusslicht TTC Völksen. „Das war schon ärgerlich, dass wir jetzt zum zweiten Mal hintereinander bei einem Abstiegskandidaten verloren haben. Allerdings hatten wir auch arge Personalprobleme“, erklärte SVA-Kapitän Kevin Scherer. Bei Altenhagen fehlte studienbedingt erneut Philip Knopp. Und Dirk Reimer gab seine beiden Einzel im vorderen Paarkreuz wegen Knieproblemen kampflos ab. Im Völksener Lager herrschte nach dem unerwarteten doppelten Punktgewinn Riesenjubel. „Natürlich haben wir von den Handicaps Altenhagens profitiert. Aber wir haben auch eine ausgezeichnete Leistung an den Tag gelegt“, sagte TTCTeamchef Stefan Gennat.

270_008_6710963_spo_tttuspo.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt