weather-image
16°
Klassenerhalt trotz Niederlage zum Saisonende in Langenhagen

SV Springe bleibt Verbandsligist

Schach (ndz). Die erste Mannschaft des SV Springe hat trotz einer Niederlage zum Abschluss den Klassenerhalt in der Verbandsliga geschafft. Die Zweite steigt dagegen in die Kreisliga ab. Die Teams der SG Eldagsen/Bad Münder feierten zum Abschluss Siege.


Die Partie des SVS in Langenhagen begann verheißungsvoll: Michael Engelking und Thomas Edel spielten jeweils Remis, Dieter Amm schaffte einen Sieg. Pablo Leon-Villagra, Rudolf Söchtig und Reinhard Bode-Schütte gaben ihre Partien jedoch ab. Nach Holger Webers Sieg keimte beim Stand von 3:4 zwar noch einmal Hoffnung auf, doch Manfred Schmidt verpasste in der letzten Partie den Ausgleich. Mannschaftsführer Amm zog dennoch ein positives Saisonfazit: „Nach zwei Aufstiegen hintereinander wurde das Saisonziel erreicht. Damit war nicht unbedingt zu rechnen.“

Die SVS-Reserve konnte zum Abschluss bei der SV Berenbostel vier Bretter nicht besetzen. Holger Thran, Harry Neubauer und Eike Willenbockel sorgten mit Remis-Partien immerhin für 1,5 Punkte, Hans-Jürgen Meyer verlor. So fehlte am Ende bei Punktgleichheit mit Lehrte IV nur ein halber Brettpunkt zum Klassenerhalt.

Die SG Eldagsen gewann zum Abschluss der Bezirksklassensaison mit 7:1 gegen Sulingen. Werner Freier, Malte Pawelzik, Frank Bachler, Hans-Peter Motog, Markus Pohlmann, Christian Pech und Zeljko Aleric gewannen dabei ihre Partien. Das achte Brett konnte die SG nicht besetzen, sie schließt auf Tabellenplatz drei ab. Die Reserve sicherte sich durch einen 5:3-Erfolg gegen Warmsen den Klassenerhalt in der Kreisliga. Gerd Beiße, Burghard Meyer, Hans-Ulrich Weber und Hartmut Butz gewannen ihre Partien, Niklas Pawelzik und Fenja Edel spielten remis. Tobias Pohlmann und Oliver Overheu mussten sich geschlagen geben.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt