weather-image
25°
Auswärts- und Heimspiel in der Bezirksoberliga / TuSpo in der Liga gegen TSV Steinbergen

SV Altenhagen muss doppelt ran

Springe/Bad Münder. Für die Herren des Bezirksoberligisten SV Altenhagen stehen die letzten beiden Rückrundenbegegnungen bevor. Zunächst (Sonnabend) greift man beim Tabellenzweiten TuS Gümmer ins Geschehen ein, tags darauf kommt der Achte VfL Grasdorf zu Besuch in die SVA-Halle. „Wir haben in diesen beiden Partien 2:2-Zähler im Visier. Während wir in Gümmer mit der Außenseiterrolle Vorlieb nehmen müssen, möchten wir gegen Grasdorf unbedingt doppelt punkten. Der VfL wird bei uns wohl ersatzgeschwächt an den Start gehen“, sagt Kolja Abendroth. Sollte der SVA-Mannschaftsführer mit seinen Prognosen recht behalten, würde das Sextett aus Altenhagen mit 10:8-Zählern auf einem vorderen Mittelfeldplatz überwintern.

270_008_6763009_Altenhagen.jpg

Autor:

Klaus Ritterbusch


Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt