weather-image
17°
Trainer der SC-Damen sieht noch Luft nach oben / Heute nach Stelingen

Stephan Cherek lässt sich vom Traumstart nicht blenden

Volleyball (jab). Drei Spiele, drei Siege – die Landesliga-Damen des SC Bad Münder sind mal wieder gut aus den Startlöchern gekommen. Auch in den beiden Vorjahren gewannen sie in der Hinrunde alle Spiele, brachen nach der Weihnachtspause aber komplett ein. „Hoffen wir, dass es so nicht wieder so läuft“, sagt Stephan Cherek. Der SC-Trainer setzt sich und seine Mannschaft nicht unter Druck. Die perfekte Saison ist nicht sein Ziel, der Aufstieg schon gar nicht. „Was wir gewinnen, gewinnen wir. Aber es soll hauptsächlich Spaß machen.“

270_008_4904448_spo_cherek.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt