×

Steigende Nutzerzahlen beim Online-Sport

HANNOVER. Wegen der Corona-Auflagen und des Risikos einer Infektion müssen viele Freizeitsportler derzeit kürzertreten. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, haben LSB und NTB in Kooperation mit sechs Großvereinen eine Initiative ins Leben gerufen, die sich in Windeseile zu einem Erfolgsmodell entwickelt hat.

Anzeige

Bei der Aktion „Sport vereint uns“ vom Landessportbund (LSB) und dem Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) gehen die Nutzerzahlen durch die Decke. Zudem nimmt die Anzahl der live übertragenen Bewegungsangebote täglich zu und wird seit kurzer Zeit mit Video-on-Demand-Angeboten ergänzt. Somit können Nutzer zeitlich flexibler in den eigenen vier Wänden Sport treiben und die personellen Einschränkungen der Live-Sportangebote kompensiert werden. „Wir hätten niemals gedacht, dass wir nach nur drei Wochen mehr als 5000 Kursteilnahmen verzeichnen können“, sagt Marco Lutz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des LSB.

Während die Omikron-Welle den Alltag einschränkt, ist bei den vielfältigen Angeboten für alle Bewegungshungrigen etwas dabei. Das exklusive Online-Sportangebot ist auf www.sportvereintuns.de/ online-kurse zu finden. Im Hintergrund laufen bereits die Planungen, das Online-Sportangebot auszubauen und für alle Sportvereine in Niedersachsen zu öffnen. „Die Pandemie hat unser Arbeits- und Freizeitverhalten verändert. Die große Angebotspalette unserer Sportvereine wird digital bleiben. Live übertragene Bewegungsangebote oder die Fitnessgymnastik auf Abruf im Wohn- oder Hotelzimmer mit Trainerinnen und Trainern aus dem eigenen Verein sind die Zukunft“, erklärt Olaf Jähner, NTB-Geschäftsführer für Vereinsentwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt