weather-image

Start nach Maß für den SV Altenhagen

Traumstart für den SV Altenhagen. Mit einem Kantersieg in Pattensen eröffneten die Altenhägener die Saison in der 2. Fußball-Kreisklasse. Eine Klasse tiefer ließ auch der FC Bennigsen aufhorchen.

Diese Flanke von Alvesrodes Benjamin Scholz bringt nichts ein, später bereitet er jedoch das 3:1 gegen Weetzen III vor. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

2. Kreisklasse Hannover:

TSV Pattensen III –

SV Altenhagen 1:7 (1:3)

Die Gäste wurden in der ersten Minute mit dem 0:1 kalt erwischt. Danach bestimmte der SVA trotz einiger Ausfälle aber das Geschehen. Elias Engelhardt sorgte mit einem Hattrick für die Altenhägener Pausenführung (6., 28., 39.). In Überzahl nach Rot gegen den Pattenser Keeper (52./Handspiel außerhalb des Strafraums) bauten Christopher Helbrecht (62., 70.), David Bobbe (82.) und Dennis Helberg (90.+3) das Ergebnis aus.

TSV Kirchdorf II –

Bison Calenberg 2:1 (0:0)

Weil der Bison-Platz wegen der anhaltenden Trockenheit zu hart und die Verletzungsgefahr zu groß ist, tauschten die Bisons kurzerhand das Heimrecht und traten auf dem Kirchdorfer Kunstrasen an. Die Führung er Gastgeber aus der 70. Minute glich Niclas Waldeck zehn Minuten später aus, doch postwendend traf Kirchdorf erneut – und gab den knappen Vorsprung nicht mehr her.

3. Kreisklasse Hannover:

TVJ Leveste II –

SC Alferde 2:2 (1:0)

Die Gastgeber legten zwei Tore vor (35., 67.), doch unmittelbar nach dem 0:2 schaffte Moustapha Boubacar den Anschlusstreffer und Yetron Haci gelang vier Minuten vor dem Abpfiff noch der Ausgleich.

FC Bennigsen –

TuS Davenstedt II 4:0 (2:0)

FCB-Trainer Matthias Hey war rundum zufrieden. Weil sein Team eine spielerische Linie erkennen ließ – und weil die noch vor wenigen Wochen aktuellen Personalsorgen sich mehr und mehr verflüchtigen. „Ich hatte 18 fitte Spieler dabei“, so Hey. Zudem kehren noch Max Dettmer (Ihme-Roloven) und Isa Sardas (Bennigsen-Holtensen) zurück. Simon Luckert (8.), Pascal Frömberg (35.), Julien Wallus (47.) und Morteza Ahmadi (59.) trafen für Bennigsen. Die harte Spielweise der Gäste wurde mit einer Roten Karte in der 73. Minute bestraft.

4. Kreisklasse Hannover:

SV Mittelrode –

TSV Wennigsen III 3:4 (1:3)

Die Gäste gingen durch Treffer in der 20., 27. und 32. Minute in Führung. Felix Ferstera kurz vor und Marc Arnold kurz nach der Pause verkürzten, einige Chancen zum Ausgleich ließ der SVM ungenutzt. Stattdessen machte Wennigsen das 2:4 (70.). Nach dem Anschlusstreffer durch Ferstera spielte Mittelrode auf ein Tor, nutzte aber seine Möglichkeiten nicht. „Es war eine unnötige Niederlage, wir haben zu viele Geschenke verteilt“, so SVM-Trainer Matthias Mensing.

Concordia Alvesrode –

SV Weetzen III 3:1 (1:1)

Nach einem dicken Patzer von Torwart Domenik Greth ging Weetzen in Führung (14.), Maximilian Bruns glich aber noch vor der Pause für Alvesrode aus (35.). Nach dem Seitenwechsel machten die Platzherren mehr Druck und kamen durch Dietrich Friesen (78.) und Timo Schalk nach Vorarbeit von Benjamin Scholz (90.) zum Sieg.

Die 4. Kreisklasse wird immer kleiner. Nach dem MTV Lemmie II (wir berichteten) hat vor dem Wochenende auch der SV Steinkrug seine Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt