×

Stalero ist nicht zu schlagen

Springe. Ralf Sachse hat schon viel erlebt. Der Hufschmied ist schließlich oft auf Reitturnieren unterwegs. Dass ein sechsjähriges Pferd bei einem Turnier aber gleich die vier schwersten Prüfungen gewinnt, darüber staunt der Springer dann doch. Passiert ist es jetzt an der Harmsmühlenstraße. Sachses sechsjähriger Fuchswallach Stalero trug Franz Bormann aus Harsum beim Sommerturnier des RFV Springe zu den Siegen im M**-Springen und M*-Zeitspringen am Sonnabend sowie gestern im M*-Springen und im M**-Springen mit Siegerrunde.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt