weather-image
19°

Springes 1b-Team schlägt den Spitzenreiter

Springe. Was für ein Handballfest zum Start in den Advent: Die HF Springe haben das Drittliga-Topspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter SV Henstedt-Ulzburg überraschend deutlich mit 32:24 (17:13) gewonnen – und das mit einer 1b-Mannschaft. Die zeigte allerdings in der mit fast 600 Zuschauern ausverkauften Halle an der Harmsmühlenstraße über 60 Minuten Teamgeist. „Darüber freue ich mich am meisten“, so HF-Coach Holger Schneider. Die Springer sind mit dem Sieg wieder bis auf einen Zähler an Henstedt herangerückt.

270_008_6769505_spo_hfclaus.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt