weather-image
Zweites 3:3-Unentschieden / TV Bad Münder feiert ersten Saisonsieg

Springer Verbandsklassenteam entwickelt sich zum Remis-König

Tennis (gö). Zufrieden können die heimischen Teams auf den zweiten Spieltag in der Winterrunde zurückblicken. Mit einem Sieg und zwei Unentschieden gab es nicht zu erwartende Punktgewinne, die für die kommenden Aufgaben hoffen lassen. Überrascht hat das junge Herrenteam des TV Bad Münder mit dem ersten Punktgewinn.


Verbandsklasse Herren: TV BW Bad Nenndorf - TV Springe 3:3: Zum Remis-König der Staffel entwickelt sich die Springer Mannschaft. Zweites Saisonspiel – zweites Unentschieden. Wenn es so weiterläuft, kann es etwas mit dem Klassenerhalt werden. Florian Mellen an Position eins und Steffen Wackenrohr an Position vier feierten Siege in zwei Sätzen.

Dagegen mussten Denis Dreiling in drei Sätzen und René Sebastian Kienle in zwei Sätzen ihre Begegnungen abgeben. Nach dem Verlust des ersten Doppels mit Mellen/Jakob Stehr lag es an Kienle/Wackenrohr, zumindest noch ein Unentschieden für das Springer Team zu retten. Das wurde nach einer hart umkämpften Begegnung in drei Sätzen auch Wirklichkeit

Mit 2:2 Punkten rangiert die Mannschaft auf dem vierten Tabellenplatz von sieben Staffelteams.

Nach einer zweiwöchigen Punktspielpause reist die Springer Mannschaft zum Tabellenzweiten TC RW Barsinghausen.

Springe: Florian Mellen 7:6, 4:6; Denis Dreiling 7:6 4:6, 3:6; René Sebastian Kienle 2:6, 5:7; Steffen Wackenrohr 7:6, 6:4; Mellen/Jakob Stehr 1:6, 4:6, Kienle/Wackenrohr 7:5, 2:6, 7:6

Bezirksklasse Herren: TV Springe II - TC GRE Hildesheim II 5:1: Nach der klaren Auswärtsniederlage beim ambitionierten Meisterschaftsfavoriten DT Hameln II kamen die Gastgeber gegen die gleichfalls noch sieglosen Domstädter zu einem sicheren Erfolg. Bereits in den Einzelspielen legte das Springer Team eine beruhigende 3:1-Führung hin. Dabei gab es Einzelsiege in zwei Sätzen und eine Dreisatzniederlage.

Die Überlegenheit der Gastgeber dokumentierte sich auch in den beiden Doppelspielen, die gewonnen werden konnten.

Springe: Jakob Stehr 6:2, 6:1; Nikolaus Stehr 7:5, 6:1; Daniel Rath 6:1, 6:1; Sebastian Dreyer 7:6, 2:6, 1:6.

2. Bezirksklasse Herren: TC Alfeld III - TV Bad Münder 3:3: Zum ersten Punktgewinn im dritten Saisonspiel kamen die Badestädter. In den vier Einzelspielen teilten sich die Kontrahenten die Punkte. Gleiches war auch nach den beiden Doppelspielen der Fall.

Bad Münder: Maximilian Becker 6:3, 1:6, 6:4; Johannes Niederhut 3:6, 2:6; Jan-Roland Siegmund 4:6, 1:6; Justus Buss 7:6, 7:6; Becker/Niederhut 6:3, 7:5; Busss/Fabian Brandt 2:6, 2:6.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt