weather-image
27°

Springer Reserve kann auch kämpfen

Springe (jab). Mehr Mühe als erwartet hatte Regionsoberliga-Tabellenführer HF Springe II beim abstiegsgefährdeten TSV Neustadt. Dennoch stand am Ende ein 23:21 (8:10)-Erfolg für das Team von Trainer Martin Goede, das am kommenden Sonnabend Verfolger TuS Vinnhorst empfängt. „Da müssen wir ein anderes Gesicht zeigen“, sagt Goede.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt