weather-image

Springer Open: Roger Federer ist Vorbild von Sean Hill

SPRINGE. Er war die große Überraschung bei den Springer Open, er begeisterte Zuschauer und Gegner gleichermaßen und stand völlig überraschend im Endspiel – die Rede ist von dem US-A
merikaner Sean Hill. Auch nach der Siegerehrung gab er sich sehr zurückhaltend und meinte: „It was a very good tournament.“

Erstmals bei den Springer Open am Start – zieht der 18-jährige US-Boy Sean Hill in das Herren-Endspiel ein. FOTO: GÖMANN

Autor:

Dieter Gömann

Der 18-jährige ist in Berleley, unweit von San Francisco, zu Hause und besuchte dort die High School und jetzt die Universität. Während der Ferien hat es ihn mit seinem Vater in den Sommerferien nach Deutschland verschlagen. Momentan lebt er mit seinem Vater in einer Ferienwohnung in Köln, wo er auch traininert. Bis auf das vergangene Jahr ist er im Sommer in Deutschland. Vor drei Jahre war Sean Hill das erste Mal hier und besuchte in Offenbach die Tennis-Akademie, um sein Spiel zu verbessern.

Aktuell spielt er für den TC Frankfurter Palmengarten in der 1. Verbandsliga in einer 6er-Mannschaft. Dort bestreitet er drei Punktspiele und kommt dabei dreimal im Einzel sowie dreimal im Doppel zum Einsatz. Nach dem Turnier in Springe geht es für Sean Hill weiter mit Turnieren in Köln und danach in Frankfurt.

Bereits mit acht Jahren hatte der US-Boy zum Tennisschläger gegriffen, und von da an begleitete sein Vater den sportlichen Werdegang seines Sprößlings.

Auffällig war das Spiel des Linkshänders bei den Springer Open für seine Gegner und die Zuschauer gleichermaßen. Er spielte druckvoll von der Grundlinie, setzte variantenreich die Bälle long line und cross und attackierte vom Netz nur in erfolgversprechenden Situationen. Die mentale Stärke für einen 18-Jährigen war einfach enorm und die Körpersprache einzigartig: ohne Gesten und Worthülsen – allein auf das Spiel und den Gegner konzentriert. Die Frage nach seinem Vorbild beantwortete mit dem Schweizer Roger Federer: „He is my favorite.“



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt