weather-image
Hallenkreismeisterschaft Hannover-Land: Vorrunde beendet

Springer Klubs haben noch 16 Eisen im Feuer

Fußball (jab). Der erste Teil des Mammutprogramms ist beendet. Bei den Hallenkreismeisterschaften Hannover-Land, einem der größten Turniere für D- bis G-Junioren-Teams, ist die Vorrunde beendet. Die Klubs aus Springe haben dabei noch 14 Eisen im Feuer – insgesamt 31 Teams aus der Region waren Anfang November gestartet.

270_008_5066113_spo_maedels_8625.jpg

Souverän trat dabei wieder der jüngere F-Junioren-Jahrgang des FC Springe auf. Die Mannschaft von Trainer Heiko Schnelle, im Vorjahr G-Junioren-Hallenkreismeister, gewann von sieben Vorrunden-Partien sechs, spielte einmal Remis und kassierte nur ein Gegentor. Ebenfalls als ungeschlagener Gruppensieger zogen die älteren Springer F-Junioren in die Zwischenrunde ein. Insgesamt sind noch sechs FCS-Teams dabei, ebenso viele brachte die SG Bennigsen/ Bredenbeck in die nächste Runde. Der FC Eldagsen hat noch zwei Eisen im Feuer. Für den SC Völksen und den TSV Gestorf besteht dagegen keine Titelchance mehr. Pro Altersklasse erreichen vier Mannschaften die Endrunde, die Anfang März der TSV Havelse ausrichtet. Auf dem Weg dahin sind noch die Zwischen- und die Semifinalrunde zu überstehen.

Bei den Mädchen ist der Modus ein anderer: Die C-Juniorinnen ermitteln ihre Meisterinnen schon am 12. Februar in Neustadt, eine Woche später werden die Titelträgerinnen der D- und E-Juniorinnen in Scharrel ermittelt. Noch im Rennen sind die D-Juniorinnen der SG Bennigsen/Bredenbeck und des FC Springe, die am Wochenende in Bennigsen Erster und Dritter ihrer Vorrunde wurden und so die Zwischenrunde erreichten. Der SC Völksen scheiterte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt