×

Springer Herren nutzen den Heimvorteil

Springe. Die Herren des Tennisvereins Springe haben ihre Auftaktniederlage in der Verbandsklasse gut verdaut. Ihr erstes Heimspiel gewannen sie gegen den Hildesheimer TV II souverän mit 5:1. Schon nach den Einzeln stand der Gesamterfolg fest: Steffen Wackenrohr hatte mit einem glatten 6:4, 6:3-Erfolg für die Führung gesorgt, die Nikolas Stehr etwas überraschend durch einen 7:6, 6:4-Sieg ausbaute. Florian Mellen (6:0, 6:1) und Jakob Stehr (6:0, 6:3) sorgten dann im Schnelldurchgang für die frühzeitige Entscheidung. Die knappe Niederlage von Wackenrohr/J. Stehr im Doppel (6:3, 4:6, 6:10) tat nicht mehr weh, Mellen/N. Stehr holten den fünften Punkt durch einen 6:0, 6:4-Erfolg. Mannschaftsführer Florian Mellen war zufrieden: „Das war ein ganz wichtiger Punktgewinn im Hinblick auf den Klassenerhalt. Wir haben unseren Heimvorteil voll ausgenutzt und wollen am nächsten Wochenende in Rodenberg an unsere guten Leistungen anknüpfen.“

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt