weather-image
17°

Springe kommt nicht über ein Remis hinaus

Springe/Nettelrede. Enttäuschender Start für die Fußball-A-Junioren des FC Springe in die Bezirksliga-Rückrunde: Gegen Schlusslicht Union Bad Pyrmont kam der Aufstiegskandidat nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Zwar waren die Springer klar überlegen, erspielten sich aber kaum zwingende Chancen. Ausnahme: Sebastian Schierl holte im ersten Durchgang einen Foulelfmeter heraus, trat selbst an den Punkt – und verschoss. Nach dem Seitenwechsel spielte Springe konsequenter nach vorne und war vor allem nach Standards gefährlich. Nach einer Ecke traf Michael Owusu zum 1:0 (64.). Aus dem Nichts kassierte der FCS aber kurz vor Schluss noch den Ausgleich, als sich ein Sonntagsschuss von Niklas Arnold über Springes Schlussmann Thorben Enkelmann hinweg ins Tor senkte. Am morgigen Mittwoch (19.30 Uhr) treten die Springer zum Spitzenspiel bei BW Salzhemmendorf an.

270_008_7692955_spo_aju3917.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt