×
Die Handballfreunde unterliegen gegen den Erstligisten TBV Lemgo nach gutem Spiel mit 27:33

Springe kämpft und hält lange mit

Springe. „Atemlos durch die Nacht“, klang es vor der Partie der Handballfreunde gegen den Erstligisten TBV Lemgo aus den Boxen in der Sporthalle des Schulzentrum Süd. Doch Helene Fischers Textzeile bewahrheitete sich am Ende des Abends aus Sicht der Springer nicht: Der Mannschaft von Sven Lakenmacher ging erst gegen Ende der Partie ein wenig die Puste aus. Bis dahin hielten die Handballfreunde gut mit, vor allem in der ersten Halbzeit. Erst am Ende des Spiels setzte sich Lemgo ab und gewann mit 33:27 (14:14).

Autor:

JennIfer Minke-Beil


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt