weather-image
18°

Sportsoldatin dominiert

SPRINGE. Was wäre der deutsche Spitzensport ohne die Bundeswehr? Besonders die Sportkompanie in Warendorf bringt viele Top-Athleten hervor. Die Dressurreiterin Ann-Katrin Arnold aus Rethen, legte davon Zeugnis ab beim Dressurturnier des Reit- und Fahrvereins Springe. Die junge Reiterin war die Abräumerin.

270_0900_4555_spo_Arnold.jpg

Autor:

VON DIETER GÖMANN

SPRINGE.

Die Veranstalter waren gut beraten, die Prüfung in die Halle zu verlegen, um möglichen Regenschauern bei der mit 27 Startern besetzten und mehr als drei Stunden andauernden Prüfung entgegenzuwirken.

Matthias Klatt (Pferde SV Hahausen) schnappte Ann-Kristin Arnold den Sieg weg, die sich aber noch vor der Frau des Siegers platzierte. Aus Springer Sicht war Lokalmatadorin Caroline Miserre vom gastgebenden Reit- und Fahrverein das „zweite Gesicht“ des Dressurturniers. Ihrem Sieg in der Dressurprüfung Kl. M fügte sie weitere fünf Platzierungen hinzu.

Die Sportkompanie Warendorf ist in Sachen Reitsport ein Bundesspützpunkt, in dem junge Reiter und Reiterinnen nach ihrem zweimonatigen Grundwehrdienst in der Sportschule der Bundeswehr überwechseln und hier als Soldat auf Zeit mit ihren eigenen Erfolgs- und Nachwuchspferden sich ausschließlich auf den Leistungssport konzentrieren. Entscheider, um einen Platz in Warendorf zu erhalten, ist das Deutsche Olympische Komitee für Reiterei (DOKR).

Arnold, die am ersten Wettkampftag lediglich die Dressurprüfung Kl. M** geritten war und hier siegte, startete am zweiten Tag in vier weiteren Prüfungen mit drei verschiedenen Pferden und feierte zwei Siege, zwei zweite und einen dritten Platz.

Die Sportkompanie Warendorf ist übrigens auch der Standort, an dem die heimische Spitzenreiterin Christin Tidow aus Boitzum tätig war. Sie absolvierte dort ihre Ausbildung zum Pferdewirt.

Die anlässlich der Jahreshauptversammlung neu gewählte ehrenamtliche Führung des gastgebenden Reit- und Fahrvereins Springe durfte mit seiner Premierenveranstaltung sehr zufrieden sein. Die Rückmeldungen der auswärtigen Teilnehmer bestätigen, dass die neue Mannschaft um die Vorsitzende Christiane Schlimbach zusammen mit Dr. Constanze Sachse (Sportwartin) und Julia Bruhns (Jugendwartin) sowie Cliff Wahl (Reitlehrer) neben Peggy Wahl (Schulbetrieb und Ausbildung) gute Arbeit geleistet hat.

Weiterführende Artikel
    Kommentare