weather-image

Sportfest mit „Exoten“

Bad Münder. Sprint, Ballwurf, Weitsprung und zum Abschluss ein 800-Meter-Lauf – das sind die Disziplinen, die die Jungen und Mädchen beim jährlichen Leichtathletik-Schülersportfest der TuSpo Bad Münder morgen (12.30 Uhr) im Jahnstadion zu absolvieren haben.

270_008_6565072_spo_lafest.jpg

Die Anmeldezahlen sind bislang gering. Bis Mittwochabend lagen Organisator Thomas Webner 35 Anmeldungen vor, vor allem von der TuSpo selbst und Friesen Bakede. „Es sind aber auch ein paar ‚exotische‘ Einzelmeldungen dabei“, sagt Webner, „etwa aus Hildesheim, Herford und Großburgwedel.“

Webner rechnet damit, dass die Stammgäste vom MTV Mensenkamp, Victoria Lauenau und von den Hamelner Vereinen der LG Weserbergland noch auf den letzten Drücker melden und morgen knapp 70 Kinder an den Start gehen werden. „Letztes Jahr waren es mehr als 80, aber das war schon sehr, sehr gut“, sagt er.

Die Leichtathletik-Anlagen im Jahn-Stadion sehen pünktlich zum Sportfest auch wieder manierlich aus. Die haben Webner und seine TuSpo-Mitstreiter an etlichen Wochenende vom wuchernden Unkraut befreit. „Das macht mehr Arbeit als das Sportfest an sich“, so Webner.jab



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt