weather-image
Wegen Party: Eldagsen spielt gegen Hemmingen ausnahmsweise Sonntag

Sommerkick nach „wilder Nacht“?

Fußball (jab). Letztes Heimspiel für den FC Eldagsen in der Kreisliga Hannover-Land – und das an einem ungewohnten Termin. Der Meister empfängt den SC Hemmingen-Westerfeld erst am Sonntag (15 Uhr). Der Grund: Ein Teil der Mannschaft organisiert die „Wilde-Nächte-Partie“, die heute Abend auf dem Eldagsener Sichter steigt.

Erst Bali, dann Bezirksliga: Sebastian Westenfeld. Foto: nie

Einer der Veranstalter ist Sebastian Westenfeld. „Der Trainer war nicht begeistert über die Verlegung“, sagt der Mittelfeldspieler. Da es auch für Hemmingen um nichts mehr geht, erwartet er ein „schönes Sommerspiel“. Und hofft, dass sich die Gäste mehr reinhängen als Wennigsen beim Eldagsener 8:1-Sieg unter der Woche. „Die hatten gar keinen Bock“, so Westenfeld. Der beobachtet unterdessen mit Interesse den Zweikampf um Platz zwei zwischen Ronnenberg (57 Punkte) und Arnum (55). „Arnum würde ich es mehr gönnen, die waren gegen uns stärker“sagt er.

Der 22-Jährige wird dem FCE in der Hinrunde der kommenden Saison fehlen. Dann absolviert der Student der Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester – auf Bali. Dort will er neben dem Studium auch surfen lernen – und vielleicht Fußball spielen. „Ich habe gehört, die sind da ganz heiß auf Fußballer aus Europa, vielleicht komme ich ja mit internationaler Erfahrung wieder“, sagt er lachend.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt