×
Profi gewinnt S-Springen beim RFV Springe / Miserre in S-Dressur nicht platziert, aber zufrieden

Smitz verpasst den Doppelsieg nur knapp

Reiten. Fast wäre es der perfekte Tag geworden für Dieter Smitz. Als letzter Starter des S-Springens ging der Profi von der TG Schaumburg gestern mit Florida Lady Ixes in den Parcours, ritt in 66,39 Sekunden die schnellste Zeit – doch im Ausgangssprung der Dreifach-Kombination fiel eine Stange. Wäre sie liegen geblieben – Smitz hätte sich selber auf den zweiten Platz verwiesen. Auf Laszlo, mit dem er zuvor schon das Zwei-Sterne-M-Springen gewonnen hatte, hatte er mit einem schnellen und fehlerlosen Ritt die Messlatte für die Konkurrenz unerreichbar hoch gelegt.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt