weather-image
Nach klarer Niederlage in Jena ist die Meisterschaft aus eigener Kraft nicht mehr zu schaffen

SG-Rollis haben es nicht mehr in der Hand

Rollstuhlbasketball (jab). Rückschlag für die SG Oldenburg/Sünteltal im Titelkampf der 2. Bundesliga. Nach der 47:62 (18:24)-Niederlage bei den Jena Caputs liegen sie zwar mit 20:6 Punkten noch an der Spitze – aber nur, weil Jena (18:6) ein Spiel weniger absolviert hat. Aus eigener Kraft kann die SG nun nicht mehr Meister werden, denn die Jenenser liegen im direkten Vergleich vorn. Stattdessen müssen die Sünteltaler auf einen Ausrutscher der Caputs gegen Warendorf oder Essen hoffen und selber am letzten Spieltag gegen Schlusslicht Quakenbrück gewinnen.

270_008_4258389_spo_fuerup.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt