weather-image
30°
Schwere Aufgaben in Bergedorf und Hamburg

SG gegen Nationalspieler

Kegeln (ndz). „Das werden bestimmt zwei ganz heiße Tänze“, vermutet Vize-Sportwart Uve Bartsch von den Bohle-Keglern der SG Springe/Sarstedt (8. Platz/25:29 Punkte) vor den Begegnungen in der 2. Bundesliga bei der SG Bergedorf-Neuengamme (3./ 34:20) am Sonnabend (13 Uhr) sowie Hamburg 46 (7./27:27) am Sonntag (10 Uhr).


Beide gastgebenden Teams sind gespickt mit Nationalspielern: Michael Lüth, Jens Buck, Klaus-Dieter Bauer sowie Carsten Bryde bei Bergedorf-Neuengamme, Patrick Schumacher, Manfred Beneke, Ralph Sellhorn und Rainer Pagels bei den Hamburgern.

Richtig in Schwung gekommen sind beide Mannschaften in dieser Saison trotzdem nicht. Bergedorf-Neuengamme hat nur eine kleine Chance auf den Titel, wenn Rendsburg und Cuxhaven in ihren letzten Heimspielen patzen. Hamburg 46 dümpelt im Niemandsland der Tabelle dahin und hat die Saison bereits abgehakt.

Für die SG Springe/Sarstedt wird Jürgen Ketelhake nach auskurierter Verletzung wieder auf der Bank sitzen und soll zumindest ein Spiel absolvieren. Ansonsten ste-hen mit Uve Bartsch, Karl-Heinz Bitter, Uwe Gottschalk, Lothar Deutscher, Wolfgang Stiffel, Peter Weegen und Werner Blödorn alle Stammkräfte zur Verfügung.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare