weather-image
27°
TSV Gestorf sichert sich den Klassenerhalt

SCV mit einem Bein in der 2. Kreisklasse

Fußball (nie). Für den SC Völksen wird die Luft in der 1. Kreisklasse Hannover-Land immer dünner. Nach dem 2:3 in Bredenbeck steht die Elf von Matthias Hey mit einem Bein in der 2. Kreisklasse. Gestorf sicherte sich mit dem Punktgewinn gegen Laatzen endgültig den Klassenerhalt.

270_008_4290967_tsvg.jpg

SG Bredenbeck – SC Völksen 3:2 (2:0). Der Nachbar von der anderen Deisterseite zeigte kein Erbarmen mit den Völksenern und legte eine 3:0-Führung vor (20., 30., 55.). Völksen wirkte bis dahin überfordert und ließ die nötige Aggressivität vermissen. Als Michael Gennat (65.) den Anschlusstreffer markierte, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Völksen erspielte sich nun eine Vielzahl von guten Möglichkeiten. Als Momme Jörn (75.) per Foulelfmeter traf, warfen beide Teams alles nach vorn – doch es blieb beim Bredenbecker Sieg.

TSV Gestorf – SpVg Laatzen II 2:2 (1:2). Jubel in Gestorf: Durch den Punktgewinn kann das Team von Trainer Thorsten Gottschalk das Thema Abstieg endgültig zu den Akten legen. Nach der frühen Führung von Sebastian Oros (3.), der wunderschön von Florian Fricke bedient wurde, überließen die Hausherren den Gästen die Partie, die nach einem Fehler von TSV-Keeper Christian Rizor ausglichen (6.). Beim zweiten Laatzener Treffer (16.) war er jedoch machtlos. Nach der Pause machte Gestorf Druck und kam durch Norman Schiering (65.) zum verdienten 2:2. Die Chance zum Siegtreffer vergab zweimal Oros, der jeweils zu überhastet agierte.

FC Bennigsen – SV Ihme-Roloven 2:2 (1:0). In der Nachspielzeit besiegelte ein Freistoß, der im Bennigser Tor landete, die Punkteteilung. Nach der frühen Führung durch Dominik Harting (6.) lief alles nach Plan für FCB-Coach Nico Freier. Ihme kämpfte zwar aufopferungsvoll, kam allerdings kaum vor das Bennigser Gehäuse. Als Agwan Gevorgjan (65.) auf 2:0 erhöhte, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch im Gegenzug kamen die abstiegsgefährdeten Gäste zum überraschenden Anschlusstreffer. Jetzt übernahm Ihme die Regie. FCB-Keeper René Hartmann rettete mehrfach die Bennigser Führung. Beim Ausgleichstreffer hatte er jedoch keine Chance.

FC Rethen – SV Altenhagen 1:1 (0:0). Für Altenhagen verlief lediglich die erste Halbzeit positiv. Großchancen durch Martin Ansorge (30.) und René Krending (41.) blieben jedoch ungenutzt. Im zweiten Abschnitt ging die Elf von Christian Hitzschke zwar durch Kevin Scherer (53., Foulelfmeter) in Führung, ruhte sich danach allerdings aus und kassierte kurz vor Schluss noch den Ausgleich.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare