weather-image

Schwache Wurfquote kostet den Sieg

Springe/Bad Münder. Eine unglückliche 47:50 (21:26)-Auswärtsniederlage haben die Bezirksliga-Basketballer des BC Springe bei den Linden Dudes II kassiert. Dabei erhielt Springes Sven Sporleder wenige Sekunden vor Schluss noch zwei Freiwürfe. Den ersten verfehlte er, den zweiten verwarf er absichtlich, um Paulius Kacinkevicius noch die Chance zum Drei-Punkte-Wurf zu geben. Kacinkevicius verfehlte aber den Ausgleich knapp.

270_008_6640976_spo_babawww.jpg

Die Springer, bei den Bernd Rossi, Martin Pilarski, Maurice Dickhut und Spielertrainer Joachim Wolff, der wegen einer Schulterverletzung für den Rest der Saison ausfällt, fehlten, gingen mit 5:2 in Führung, obwohl sie den Gastgebern größenmäßig unterlegen waren. Linden fand aber besser ins Spiel und gab die knappe Führung nach dem ersten Viertel (13:11) bis zum Ende nicht mehr ab. Das lag vor allem an der schwachen Wurfquote der Springer, „bei uns hat nur Rafael Chudzik in der Offensive Normalform erreicht“, so Teamsprecher Florian Debbertin. In der Defensive lieferten die Gäste trotz der Größennachteile allerdings eine starke Leistung und kamen im Schlussviertel mit sieben Punkten in Folge sogar noch einmal bis auf zwei Punkte (43:45) heran – zum Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr.

BC Springe: Chudzik (15), Kacinkevicius (13), Nold (7), Debbertin (7), Sporleder (5), Pohlmann, Rimkus, Bobbe.

In der Bezirksklasse feierte die TuSpo Bad Münder mit dem 80:66 (51:33) im ersten Heimspiel gegen den TSV Barsinghausen III den ersten Saisonsieg. Mit aggressiver Manndeckung und deutlichen konditionellen Vorteilen setzte sich die junge Mannschaft von Trainer Jürgen Molitor gegen die deutlich älteren Barsinghäuser schon zur Halbzeit deutlich ab.

TuSpo Bad Münder: C. Mohaupt (34), Pohlmann (23), M. Mohaupt (9), Dickhut (5), Schröter (5), Fuchs (4), Wollburg, Rischmüller, Bergmann.

Der erste Auftritt des U-12-Teams der TuSpo fiel aus, weil Gegner VfL Grasdorf nicht antrat, das Spiel wird mit 20:0 für Bad Münder gewertet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt