×
Jan Hesse verpasst auf seiner Paradestrecke das Finale der Norddeutschen

Schwache Leistung als gutes Omen?

Schwimmen (jab). Ein zweiter und ein dritter Platz – so lautet die Bilanz der Springer Aktiven bei der Norddeutschen Meisterschaft im hannoverschen Stadionbad. Die Silbermedaille sicherte sich Sina Sontowski in 4:44,18 Minuten über 400 Meter Freistil in ihrem Jahrgang 1998. Die Kaderathletin vom SSV Springe war angeschlagen in den Wettkampf gegangen. Dennoch schwamm sie drei persönliche Bestzeiten, die reichten allerdings nicht zu einer weiteren Platzierung auf dem Podest. Als Vierte über 200 Meter Lagen fehlten ihr in 2:34,53 Minuten nur sechs Zehntelsekunden zu Bronze. Über 100 Meter Freistil (1:03,59) und 200 Meter Rücken (2:36,93) wurde sie jeweils Siebte.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt