weather-image
28°
Eldagsens Marcel Becker bei Wahl zu Niedersachsens Jugendfaustballer auf Platz drei

Schon jetzt eine Stütze im Herrenteam

Faustball (jab). Traurig ist Marcel Becker nicht. Der Eldagsener wurde bei der Wahl zu Niedersachsens Jugend-faustballer des Jahres zwar nur Dritter mit 605 Stimmen – Sieger Till Barthel erhielt fast doppelt so viele (siehe Artikel unten) –, aber schon die Nominierung war für den 15-Jährigen ein Erfolg.

270_008_4239544_spo_Marcel.jpg

Sie kam nicht von ungefähr. Seit fünf Jahren schon gehört Becker der Jugend-Bezirksauswahl seines Jahrgangs an, beim wiederbelebten Herrenteam des TSV Eldagsen gehört er als Abwehrspieler schon jetzt zu den Leistungsträgern. Und beim Deutschen Turnfest in Frankfurt belegte er als Gastspieler mit der B-Jugend des SC Gliesmarode den vierten Platz. „Das war mal was anderes“, sagt Becker zu seinem Turnfest-Einsatz, „weil ich auch mal gegen andere Mannschaften gespielt habe, als die aus dem Bezirk Hannover.“

In den Genuss wird er Anfang März wieder kommen. Dann richtet der TSV Eldagsen in der Bennigser Süllbergsporthalle die Norddeutschen U16-Meisterschaften aus. Als Gastgeber darf der TSV auch eine Mannschaft ins Rennen schicken. Die Chancen auf den Titel und die Qualifikation zur DM sind aber gering, weiß Becker.

Vor sechs Jahren begann er mit dem Faustball. „Ein Freund hat mich damals mit zum Training genommen“, erzählt er, „es hat so viel Spaß gemacht, dass ich dabei geblieben bin.“

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare