×

Schneiders Experimente gehen auf

Springe. Zum Schluss des Vorbereitungs-Doppelpacks gab es gestern noch ein Kabinettstückchen: Janis Helmdach spielte den Ball eine Minute vor Schluss hoch in den Siebenmeterraum, Maxi Kolditz vollendete per Kempa-Trick zum 38:23 von Drittligist Handballfreunde Springe gegen Oberligist Northeimer HC. Jonas Borgmann setzte noch einen Treffer zum 39:23 (18:9)-Endstand drauf. Zuvor hatten die Springer gegen Westfalenligist HSG Augustdorf/Hövelhof mit 28:18 (12:7) gewonnen. Es waren die einzigen Vorbereitungsspiele der HF vor eigenem Publikum, ehe am Freitag (20.15 Uhr) die Saison mit dem Auswärtsspiel bei der TSV Burgdorf II beginnt.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt