weather-image
16°

Salameh macht das goldene Tor

Flegessen. Nach zuletzt zwei Niederlagen in der 1. Fußball-Kreisklasse Hameln-Pyrmont und der öffentlichen Schelte von Trainer Karsten Gelhaar, der den Auftritt seiner Mannschaft beim 0:1 in Hessisch Oldendorf als „Altherren-Kick“ bezeichnete, gewann die SG Flegessen jetzt wieder: 1:0 (1:0) beim HSC BW Tündern III.

270_008_7098955_spo_salameh.jpg

Die Gastgeber hatten zu Beginn der Partie zwei dicke Chancen, die sie aber nicht nutzten. Besser machte es Flegessens Nabil Salameh: Sein Schuss aus spitzem Winkel schlug im Tor der Tünderaner ein (14.). In der Folge dominierten die Gäste die Partie und erspielten sich noch weitere gute Möglichkeiten, schlugen daraus aber kein Kapital. Glück hatte die SGF im zweiten Durchgang, als den Hausherren ein klarer Elfmeter verweigert wurde. „Wir haben den Sieg gut über die Zeit gebracht. Beim Elfer hatten wir zwar Dusel, ließen ansonsten aber nicht viel zu“, so Gelhaar zufrieden.fie



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt