weather-image
14°

RFV Springe sichert sich die Regions-Standarte

SPRINGE. Die Mannschaft des RFV Springe hat bei den Regionsmeisterschaften im Reiterstadion Hannover den Standarten-Wettkampf gewonnen.

Das erfolgreiche RFV-Team: Standartenführer Cliff Wahl (v. l.), Julia und Anna Brandter, Julia Schröder und Ivonne Graß-Hippauf.

Dabei traten Anna und Julia Brandtner für den RFV im A**-Springen an, Julia Schröder und Ivonne Graß-Hippauf in der A**-Dressur. Alle vier ritten zudem gemeinsam die Mannschaftsdressur.

In der Teamdressur belegten die Springerinnen hinter dem RFV Brelinger Berg zwar nur den zweiten Platz, „dank der Einzelergebnisse hat es aber für den Gesamtsieg gereicht“, freute sich RFV-Standartenführer und -Reitlehrer Cliff Wahl.

Julia Brandtner gewann auf Filia Florencii das Springen, ihre Schwester Anna wurde auf Caschpar Fünfte. In der Dressur feierten die Springerinnen einen Doppelsieg: Ivonne Graß-Hippauf gewann auf Racha de Suerte vor Julia Schröder auf Viva Vulkano.

Regionsmeisterin im Springen wurde Springes Jasmin Buro. In der ersten Prüfung der Klasse L wurde sie auf Chorusline Fünfte, dank des ersten Platzes in der höher bewerteten zweiten Prüfung der Klasse M* sicherte sie sich dank des schnellsten fehlerfreien Durchlaufs im Stechen aber noch den Gesamtsieg.

Einen ersten Platz gab es auch für Anjana Kaiser, die auf Caspar von Deister ein A**-Springen im Rahmen des Oldie-Cups, einer Turnier-Serie für Reiter über 40 Jahre, gewann.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt